Service

Aufträge und Lieferung

Technische Bestellhilfe

Damit die SGF Stahl-Grundkomponenten-Fertigung GmbH Sachsen einen Zuschnitt / eine Baugruppe effizient anbieten oder fertigen kann sind folgende Informationen in jedem Fall erforderlich:

  • Menge
  • Werkstoff
    nach der Werkstoffbezeichnung, z.B. S235JR. S355J2, 42CrMo4 oder nach der Werkstoffnummer, z.B. 1.0038, 1.0570, 1.7225. Mit alten Bezeichnungen wie z.B. St37.2, St52.3 kommen wir in den meisten Fällen auch gut zurecht
  • Blechdicken in mm
    Wenn nicht anders angegeben, wird keine Bearbeitungszugabe in der Stärke zugeteilt
  • Schweißnahtangaben
  • Form definiert durch Text
    wie z.B. Rechteck, Ronde, Ring oder grafische Darstellung wie z.B. Skizze, Zeichnung, dxf-file, etc.
  • Maße
    nach den allgemeinen Regeln des technischen Zeichnens. (Alle Details des Zuschnittes müssen definiert sein.)
  • Bearbeitungszugaben
    mit Angabe, ob und wo erforderlich.
    (Die Bezeichnung "Fertigmaße" kann unterschiedliche Bedeutungen haben.)
  • Toleranzen
    können bei Bedarf vereinbart werden. Wir schneiden nach DIN EN 10029, DIN EN ISO 9013-IIB oder auf Wunsch nach DIN EN ISO 9013-IA.
  • Bohrungen
    sollten mindestens eine Größe von 50% der Blechdicke haben.

In einigen Fällen
sind auch folgende Angaben erforderlich:

  • Werkszeugnisse
    mit der Angabe, ob eine Umstempelung erforderlich ist
  • Wärmebehandlung
  • Andere Nachbehandlungen
  • Besondere Prüfungen:
    Ultraschall, Rissprüfungen, besondere Ebenheit, etc.
  • Verwendungszweck des Zuschnittes:
    so können wir das Teil optimieren, die Nachbearbeitung verringern und die Toleranzen dem Einsatz
    des Teiles anpassen
Beratung

Bei Brennzuschnitten / Schweißbaugruppen nach Zeichnung für Einzelzwecke oder für Mengenprodukte sind umfassende und individuelle Beratung für uns selbstverständlich.

Bereits bei der Produktentwicklung beraten und unterstützen wir den Kunden aufgrund unserer umfangreichen Erfahrung. Ziel ist eine brennschneidgerechte Konstruktion, um damit möglichst rationell und kostengünstig zu produzieren.

Wir benötigen zur Herstellung der Zuschnitte genaue Angaben, jedoch erwarten wir von Ihnen keine fertige Schablone.
Eine Werkstattzeichnung, Handskizze mit Maßangaben, CAD-Dateien (*.dwg, *.dxf) oder eine Beschreibung im Falle von einfachen Teilen (Ronden, Ringe, Rechtecke) genügt durchaus.

Mit Hilfe der modernsten CAD/CAM Software erstellen unsere Techniker die entsprechenden Schneideprogramme.